Ufo-Nachrichten Logo

Kontakt

Die Redaktion:


Werner L. Forster
Postfach 1211
D - 87630 Obergünzburg
Telefon: 08372 8343
Fax: 08372 8217



Newsletter Ufo-Nachrichten

Bitte tragen Sie sich in den Newsletter ein:




Über uns - Geschichte der Ufo-nachrichten

1956
gegründet von Karl L. Veit in Wiesbaden -
als die älteste deutschsprachige Fachzeitung über Unidentifizierte Flug-Objekte.

In den folgenden Jahren leistete Karl L. Veit mit seiner Frau Anny Pionierarbeit auf dem Gebiet der Ufologie.
Organisation der ersten großen UFO-Weltkongresse und Veröffentlichungen vieler Fachbücher.

1988
Wegen Krankheit von Karl L. Veit stagnierte die Herausgabe der Zeitung.

1994
Übernahme durch Werner L. Forster der UFO-Nachrichten. Es bestanden bereits über 360 Auflagen.
Die UFO-Nachrichten beleuchten das UFO-Phänomen "ganzheitlich". Das heißt, dieses Gebiet kann nicht einseitig, nicht nur in materieller Hinsicht und vom Stand des momentanen Schulwissens aus betrachtet werden, wie es speziell in Deutschland von zahlreichen sogenannten "Experten" praktiziert wird.

Eine solche Denkweise endet in der "Sackgasse" und in Stagnation. Man kann nur neues Wissen erlangen, wenn man offen und fortschrittlich denkt und auch bereit ist, begrenzte Denkweisen zu überwinden. Dies lehrt uns auch die Geschichte: Jeder Fortschritt, viele Erfindungen und Entdeckungen wurden von etlichen Zeitgenossen durch alle Jahrhunderte hinweg zuerst stets abgelehnt und bekämpft!

So gehen die UFO-Nachrichten einen Schritt weiter und betrachten das UFO-Phänomen in einer "ganzheitlichen" Sicht. Nicht nur der materielle, auch der geistige und spirituelle Faktor ist für die Menschen und ihr Wissen von größter Bedeutung!

Herzlichst
Ihr Werner L. Forster

«