Ufo-Nachrichten Logo

Die Adler

Botschaft von Erzengel Michael
im Januar 2003
Übermittelt von Ronna Herman

Geliebte Meister, euer grĂ¶ĂŸter Wunsch ist, in das volle Gottesbewusstsein zurĂŒckzukehren, aber ihr seid noch etwas verwirrt, wie ihr das zustande bringen könnt. Viele von euch kommen gut voran auf ihrem Weg, wieder Mitschöpfer-Meister des Lichts zu werden, aber bitte denkt daran, dass ein Teil eurer Erdenmission darin liegt, eure Weisheit mit anderen zu teilen, nachdem ihr jede neue Ebene erleuchteten Bewusstseins integriert habt und sie aktiv lebt.

Die Denkweise der Massen, oder das kollektive Bewusstsein der Menschheit im drei/vierdimensionalen Ausdruck, erhĂ€lt nach wie vor Getrenntheit, Begrenzung und Angst aufrecht, aber auch eng fokussierte RealitĂ€t, eine starre Sichtweise und oft eine selbstgerechte Haltung gegenĂŒber Glaubensansichten, die im Widerspruch stehen zu den akzeptierten populĂ€ren Glaubensstrukturen. Erlaubt uns, einige der wichtigeren Wahrheiten, die wir euch im Verlauf der vergangenen Jahre gegeben haben, zusammenzufassen und kurz zu wiederholen.

Wenn ihr den Kosmischen Geist des Schöpfers anzapft, beginnt ihr, die Welt und alle Situationen aus einen höheren Blickwinkel und aus einer "Wir"-Perspektive, statt von einem "Ich"–Standpunkt aus zu betrachten, welches dann den Beginn des "Einheitsbewusstseins" bedeutet. Ihr habt Zugang zum universellen Warenhaus aller Möglichkeiten, die innovativ und grenzenlos sind. Es wurde angefĂŒllt von der bedingungslosen Liebe des Schöpfers und all den wundersamen Wesen des Lichts in den Multidimensionen der Schöpfung. All die Göttliche Lichtsubstanz der Schöpfung, die ihr umfassen und anwenden könnt, steht euch zur VerfĂŒgung, und es ist euch die Gelegenheit gegeben, alles zu manifestieren was ihr euch wĂŒnscht, von den kleinsten, einfachsten Dingen bis zu den höchst komplexen und großartigsten.

Wie bereitet ihr euch darauf vor, dieses kostbare Geschenk von Liebe/Licht, als Mitschöpfer von Welten ohne Ende wiederzuerlangen?

Im Erwachensprozess lernt ihr, euch nach innen zu wenden, um die Antworten zu finden auf den Schmerz, die Angst und das emotionale Trauma, das ihr in der Vergangenheit erfahren habt, und nach und nach werdet ihr euch darĂŒber klar, was euch Frieden und dauerhafte Freude bringt. Durch eine neues, Seeleninspiriertes Gewahrwerden, werdet ihr zu Beobachtern, aber auch zu Mitwirkenden in euren alltĂ€glichen Interaktionen mit anderen. Ihr zapft eure außersinnliche Wahrnehmung an, die umfangreicher und mĂ€chtiger ist als ihr euch vorstellen könnt, da ihr lernt, jenen Gedankenformen Aufmerksamkeit zu schenken, denen ihr erlaubt, in euer Bewusstsein einzudringen.

Negative, auf Furcht basierende Gedanken und Emotionen, die gewöhnlich durch das Solarplexuszentrum projiziert oder empfangen werden, erzeugen verzerrte chaotische Schwingungen, ein GefĂŒhl der Sinnlosigkeit und einen Mangel an Vertrauen in sich selbst und andere. Wenn ihr lernt, das magische Elixier der Liebe hinzuzufĂŒgen, indem ihr zuerst akzeptiert, dass ihr der Liebe wert seid, und dann die Schwingung bedingungsloser Liebe auf andere projiziert, wird eure Welt beginnen, sich zum Besseren zu verĂ€ndern.

Ihr projiziert oder strahlt Schwingungsmuster einer gewissen Frequenz aus, und ihr zieht (oder magnetisiert) zu euch selbst Schwingungsfrequenzen, die jenen entsprechen, die ihr ausgesandt habt. VerÀndert die elektromagnetischen Frequenzmuster die ihr projiziert, und ihr verÀndert eure persönliche Welt. So einfach ist das.

Indem ihr beginnt, die Kontrolle ĂŒber euer Leben zu ĂŒbernehmen und zu lernen, dass ihr der Schöpfer eurer RealitĂ€t seid, besteht einer der wichtigsten Schritte darin, dass ihr euren Willen dem eures Göttlichen Selbst oder der ICH BIN-Gegenwart angleicht. Ihr braucht nichts aufzugeben, sondern nur eurem Höheren Selbst die Erlaubnis zu erteilen, eine aktive Rolle in eurem Leben zu ĂŒbernehmen. Ihr werdet sehr schnell lernen, dass dauernder Erfolg auf Ehre, Wahrheit, IntegritĂ€t und reiner Absicht beruht, welches universale Gesetze von höchster Schwingung sind.

Martyrium und Selbstaufopferung erĂŒbrigen sich, da ihr lernt, dass es euer Geburtsrecht und eure Verpflichtung ist, aktive, ermĂ€chtigte Mitschöpfer von Freude, Frieden, FĂŒlle, Schönheit und Harmonie zu sein, die der ganzen Menschheit zu ihrem Genuss verfĂŒgbar gemacht wird. Ihr werdet finden, dass, wĂ€hrend ihr eure Glaubensansichten ĂŒber euer "Selbst" ĂŒberprĂŒft, Ă€ndert oder erhöht, es automatisch beginnt, sich auf eure Beziehungen oder Einstellungen anderen gegenĂŒber auszuwirken.

Ihr hört auf, euren Emotionen zu erlauben, euch - durch die Projektion eurer Erwartungen auf andere - ĂŒber die Solarplexus-Interaktionen zu kontrollieren, und ihr hört auch auf, eure Macht an andere abzugeben in dem BemĂŒhen, damit Anerkennung oder Liebe zu gewinnen. Ihr fokussiert jetzt eure Liebe/Licht-Energie aus eurem Herz- oder Solarmachtzentrum, oder dem, was man als Herzfilter bezeichnen könnte.

Und obwohl ihr euch der Gedankenform-Energie, die andere auf euch projizieren, bewusst seid, erlaubt ihr nichts weniger als bedingungsloser Liebe, in eurem Wesen Wohnung zu nehmen.

Das gesegnete Geschenk, das euch gegeben wurde, ein Àtherisches Rosenquarz-Herz mit der heiligen Lotusblume und der leuchtenden violetten Flamme im Zentrum, stellt sicher, dass alle von negativer Schwingung umgewandelt werden, bevor ihnen gestattet wird, in euer Kraftfeld einzutreten.

Eure Göttliche Unzufriedenheit inspiriert euch, soviel wie möglich ĂŒber die Arbeiten des Universums und +ber die Göttlichen Gesetze der Schöpfung zu lernen. Ihr trachtet danach, euer emotionales Bewusstsein ĂŒber den "Spirit" oder den Schöpfer, mit der Weisheit und dem VerstĂ€ndnis von der unermesslichen Weite und dem Wunder der Schöpfung auszugleichen, und einer eurer grĂ¶ĂŸten WĂŒnsche ist, zu erfahren, welche Rolle ihr in diesem großen fortlaufenden Drama zu spielen habt.

Durch eure bewussten BemĂŒhungen gleicht ihr allmĂ€hlich euer Chakrasystem aus, die sieben Hauptenergie/Geist- Zentren im Körper, die des Schöpfers sieben Tugenden, Attribute und FĂ€higkeiten fĂŒr euer Sonnensystem enthalten, so dass sie sich wirklich in Harmonie drehen.

Diese wiederum öffnen und vereinen die sieben Siegel solaren Bewusstseins, die Zugang gewĂ€hren zum höheren multidimensionalen Chakrasystem und den fĂŒnf höheren Strahlen des galaktischen Bewusstseins. Ihr bereitet den Weg fĂŒr eine Seelenverschmelzung vor, wobei euer Seelenselbst den Ego-Begierdenkörper als Regisseur eurer Lebenserfahrungen ersetzt, was wiederum die Integration eures Höheren Selbst, eures Christus-Selbst, und schlussendlich eurer ICH BIN- Gegenwart erlaubt.

Ihr wart immer mit unserem Vater/Mutter-Gott und dem Höchsten Schöpfer verbunden, aber ihre Energien wurden durch die vielen Ebenen, Dimensionen, und die Großen Wesen des Lichts in hohem Maße herabgestuft. Das Wunder dieser Zeit ist, dass die Erde und die Menschheit mit der grĂ¶ĂŸten Infusion göttlichen Lichts gebadet und gesegnet wird, die je seit der Erschaffung dieses Sonnensystems und dieser Galaxis erfahren wurde.

Durch die vielen Inkarnationen herab, und die schmerzvollen Erfahrungen, die ihr erlitten habt, habt ihr nach und nach Schutzschilde um euer Herz und eure Emotionen gelegt, und ihr wurdet in eurem Denken oft starr und unflexibel: Wenn man nicht zu sehr und intensiv liebt, wird es nicht schaden.

Wenn man sich nicht zu sehr um andere kĂŒmmert, oder zuviel erwartet, wird man nicht enttĂ€uscht oder abgelehnt. Wenn man keine Chance ergreift oder was Neues versucht, kann man nicht versagen. Dies sind einige der Standard-Standpunkte derjenigen, die in der drei/vierdimensionalen Illusion feststecken. VerĂ€nderung ist bedrohlich und fĂŒhrt dich ins Unbekannte. Deine Gewohnheiten und Glaubensansichten sind bequem und sicher, auch wenn sie ein GefĂŒhl der Trennung, des Schmerzes und der Sorgen aufrechterhalten.

Ihr könnt nicht alle Facetten eures Gott-Selbst’ integrieren, ohne die emotionalen und mentalen Filter aufzutauen oder aufzulösen, die ihr in und um euer essenzielles Sein platziert habt. Euer Aurafeld, das goldene Ă€therische Netz, und die Unvollkommenheiten in eurer DNA, die ihr von euren Vorfahren geerbt habt, offenbaren einfach die Schilder, Verzerrungen und Schutzschichten, die ihr um euch selbst gewoben habt.

Wir haben oft ĂŒber die Befreiung und Heilung der Kernprobleme gesprochen, die tief aus dem Innern aufsteigen: Schuld, Scham, UnwĂŒrdigkeit, GefĂŒhle des Versagens, der Verlassenheit, welche zu Depression, Ärger, Angst und Hoffnungslosigkeit fĂŒhren. WĂ€hrend ihr die Aufstiegsleiter emporsteigt, werden diese Kernprobleme nicht mehr lĂ€nger verleugnet. Sie werden trĂŒbe an die OberflĂ€che blubbern und in jeder nur möglichen Weise eure Aufmerksamkeit erregen, sei es mental, emotional oder durch physische Symptome und Unfrieden.

Liebe Herzen, wir flehen euch an, verneint nicht lĂ€nger diese GefĂŒhle. Betrachtet sie als ein Geschenk und eine Gelegenheit, ein fĂŒr allemal diese emotionalen Traumas gehen zu lassen, die euch in einer Welt der Illusion und Getrenntheit gefesselt halten. Als ein Beobachter, erlaubt den GefĂŒhlen, an die OberflĂ€che zu steigen. BestĂ€tigt durch eure Absicht, dass ihr bereit seid, all diese entmachtenden Emotionen freizulassen. Geht in eure Licht/Machtpyramide in der fĂŒnften Dimension und legt euch auf den Kristalltisch. Seht um euch herum die violette Flamme der Umwandlung auflodern, euch badend, reinigend und die negativen Energien und Gedankenformen umwandelnd in reines kristallines Licht.

Dann stellt euch vor, wie die umgewandelte Energie euren Körper durchdringt und all diese leeren Stellen mit mehr kristalliner Lichtsubstanz erfĂŒllt. Auf diese Weise erneuert ihr langsam aber sicher die Strahlung eures Lichtkörpers, eures vollkommenen "Adam/Eva-Kadmon"-Körpers. Übt den "Unendlichen Atem" und nĂŒtzt die Alpha-Meistertechniken, die euch helfen und den Prozess der Umwandlung und ErmĂ€chtigung beschleunigen. Dies sind wundersame Werkzeuge, aber sie dienen keinem Zweck, wenn ihr aus diesen Gaben keinen Gewinn zieht.

Es wurde zur Norm, oder zur Mode, sich um Wissen oder um das, was ihr als Wahrheit akzeptiert, an andere zu wenden; aber das wird sich schnell Ă€ndern, da immer mehr von euch sich ihre eigene Quelle der Weisheit und der höheren Wahrheiten erschließen, die jetzt allen zur VerfĂŒgung stehen.

Ja, es stimmt, es gibt diejenigen, die euch auf dem Pfad als "Wegweiser" und Wegbezeichner vorangeschritten sind. Sie sind jene, die sich in selbstloser Weise dem Dienst an der Menschheit gewidmet haben. Vertrauensvoll und unablĂ€ssig reisten sie den engen Pfad der Erleuchtung, oft unsicher beim ĂŒberqueren unbekannten Territoriums. Sie wurden verurteilt, lĂ€cherlich gemacht und geĂ€chtet, aber stetig schritten sie weiter voran. Durch ein brennendes Feuer im Innern inspiriert, taten sie alles Notwendige, um sich selbst als Botschafter des neuen Zeitalters (New Age) vorzubereiten, und sie waren behilflich bei der Neuerstellung der Verbindungen zwischen der Menschheit und jenen von uns, die in den höheren Reichen wohnen.

Wir ehren sie fĂŒr ihren selbstlosen Dienst und fĂŒr ihre Hingabe; aber die Zeit nĂ€hert sich rasch, wo jeder von euch eingeladen wird, sich auf die Frequenzen des höheren Lernens und Ausdrucks einzustimmen, eure angeborene FĂ€higkeit der telepathischen Kommunikation mit uns wieder aufleben zu lassen und Zugang zu den Informationen des Kosmischen Geistes zu erlangen. Es ist euer Geburtsrecht und Teil eurer Einweihung in die hohen BewusstseinszustĂ€nde.

Wir flehen euch an, damit zu beginnen, ganz gleich auf welcher Stufe erleuchteten Bewusstseins ihr euch befindet. Beginnt, indem ihr eure Engelshelfer und BeschĂŒtzer aus den höheren Reichen um Hilfe bittet. Traut euch, eure TrĂ€ume und Visionen fĂŒr die Zukunft zu verdichten, indem ihr sie in ein Tagebuch oder auf ein Blatt Papier niederschreibt, sodass ihr einen klaren, prĂ€zisen Plan vor euch habt.

Passt eure Vision dem Göttlichen Willen an und trachtet immer nach dem höchsten Ergebnis.

SchĂ€tzt jeden Tag als ein Geschenk des Schöpfers, und lebt jeden Moment nach bestem Vermögen. Sucht immer das Beste in euch selbst und in anderen zu sehen. Seid euch der kleinen Geschenke und Wunder bewusst, die tagtĂ€glich um euch passieren. FĂŒhlt die WĂ€rme der Sonne auf eurer Haut; atmet tief die frische reine Luft; und fokussiert euch auf die Schönheit der Natur, sei es im Sommer oder Winter.

Es gibt immer schöne inspirierende Dinge, aber ihr mĂŒsst nach ihnen Ausschau halten. Als ein Beobachter, ohne zu verurteilen, ĂŒberprĂŒft, was ihr an euch selbst verĂ€ndern oder verbessern könnt. Beginnt mit den kleinen Gewohnheiten, die ihr gerne verĂ€ndern möchtet, und mit wachsender Zuversicht werdet ihr fortschreiten in Weisheit, Disziplin und StĂ€rke, und vorankommen zu grĂ¶ĂŸeren FĂ€higkeiten.

Wir flehen euch an, uns nicht anzubeten oder als ĂŒber euch stehend zu betrachten. Wir alle sind Facetten des Schöpfers, geradeso wie ihr. Wir wĂŒnschen, dass ihr uns als BrĂŒder und Schwestern auf dem Pfad seht, dienend unserer Vater/Mutter-Gottheit, geradeso wie ihr. Da sich die Spirale der Evolution weiterdreht, ist eine große VerĂ€nderung unvermeidlich, und wir wissen, dass ihr bestĂŒrzt seid ĂŒber das, was als mehr Chaos, Konflikt und Gewalt in aller Welt erscheint.

Nochmals ermutigen wir euch, euch auf das zu konzentrieren, was richtig ist in eurer Welt, und euer Geschenk von liebevoller Energie und Göttlichen Lichts dem unseren hinzuzufĂŒgen, so dass wir Wunder zum höchsten Wohle der Erde und der Menschheit bewirken können. Die NegativitĂ€t, Furcht, Gier, und das Ringen um Vorherrschaft ĂŒber andere, scheint sprunghaft zuzunehmen, und wir sagen euch, unseren tapferen Kriegern des Friedens, es ist nicht die Zeit, verzagt zu sein.

Umgurtet euch mit eurer spirituellen RĂŒstung, steht kampfesstark und verbunden mit dem Gottesfunken in eurem solaren Machtzentrum.

Wir haben weitaus grĂ¶ĂŸere Herausforderungen und Hindernisse ĂŒberwunden als diese, und wir versprechen euch, dass wir siegen werden.

Ihr werdet ĂŒber alle Maßen geliebt. ICH BIN Erzengel Michael.

Übersetzung: Alfred H. Winkler
Aus "DIE ADLER", Ausgabe Nr. 66, MĂ€rz 2003
Wellen Kosmischer VerÀnderungen
Botschaft von Hilarion zu den Ereignissen in Japan im MĂ€rz 2011
Übermittelt an Marlene Swetlishoff
Sonderausgabe April 2011

Ihr Lieben,

Wir möchten euch auffordern, mit euren tĂ€glichen Gebeten fĂŒr die Menschen Japans weiterzumachen, denn eure Hilfegesuche sind notwendig, damit unsere UnterstĂŒtzung konkretere Formen annehmen kann. Und wir helfen dann entsprechend eurer Gebete. Vieles wird nun auf den Ă€therischen Ebenen dafĂŒr getan und so findet man viele VerschĂŒttete rechtzeitig, die sonst sterben wĂŒrden.

Die Welt bewegt sich mit jeder Energiewelle, die an die OberflĂ€che kommt, weiter auf die Neue RealitĂ€t der Erde zu. Eure Nachrichten-Medien haben nun die Tatsache veröffentlicht, dass jedes der kĂŒrzlich aufgetretenen Erdbeben und jeder Tsunami, die Erdachse gradweise verschoben hat. Die Erde wird so vorsichtig wie möglich angestupst, um sie in ihre neue Position in den Himmeln und in Einklang mit dem Galaktischen Zentrum zu bringen. Es ist ein unglaubliches KunststĂŒck, das hier vor euren Augen geschieht.

Haltet an euren EntschlĂŒssen und Vorstellungen fĂŒr die bessere Welt fest, denn wenn ihr das tut, ihr Lieben, wird es auch so erschaffen und es manifestiert sich in dieser Weise. Wenn ihr das GefĂŒhl bekommen solltet, von den um euch passierenden VerĂ€nderungen ĂŒberrollt zu werden, dann geht nach innen und sucht die Verbindung mit eurem Höheren Selbst. Ihr werdet alle gefĂŒhrt und befindet euch in dieser höchst kritischen Zeit an genau dem richtigen fĂŒr euch bestimmten Ort. Wisst, dass ihr, in allem was ihr tut, gefĂŒhrt und beschĂŒtzt werdet, selbst wenn eure TĂ€tigkeit euch von zu Hause wegfĂŒhrt, geht ihr euren Weg niemals allein.

Ihr Lieben, so wie wir es euch schon gesagt haben, es wird viele VerĂ€nderungen in diesem und dem Jahr 2012 geben. Ihr werdet spĂ€ter auf das Jahr 2011 zurĂŒckblicken und ĂŒber das bloße Ausmaß der Geschehen und der VerĂ€nderungen in der Haltung und Perspektive der Menschen der Erde erstaunt sein. Die alten sturen und halsstarrigen Weisen des menschlichen Egos werden vergangen sein und an seine Stelle wird der sĂŒĂŸe Geist der Einheit, die Bereitschaft zur Kooperation treten und das höchste Gut zum Wohle aller wird die höchste PrioritĂ€t bekommen.

Übernehmt nun eure Macht, ihr Lieben, und ruft die KrĂ€fte des Lichts, um ihre Magie auf eurem Planeten ĂŒben zu lassen. Wir stehen bereit, um alles auf und in eurem Planeten wieder her zu stellen und zu erneuern. Mutter Erde verwandelt, verĂ€ndert sich und wird neu geboren, wie der Phönix aus der Asche steigt, um sich in die höheren Dimensionen zu erheben, die mehr in Einklang mit den Aufgestiegenen Reichen des Lichts und der Liebe sind. Und, in symbiotischer Verbindung und Empathie, wird sich die Menschheit mit Ihr erheben.

Und wenn die mitfĂŒhlende Liebe fĂŒr die Menschen in Japan und alle anderen Regionen in Not weiterhin ĂŒberfließt, verĂ€ndert das in seiner Folge die gesamte AtmosphĂ€re um euch, und Alles wird erhoben 
 Dies ist das positive Ergebnis dieser nationalen Tragödie und all der persönlichen menschlichen Tragödien, die nun ĂŒber die Menschen der Erde kommen.

Sendet die Energien des Lichts, der Liebe, der Heilung und des Segens, selbst wenn eure Seele fĂŒr das Leid eurer BrĂŒder und Schwestern, die in den mĂ€chtigsten UmwĂ€lzungen, die die inkarnierte Menschheit je erfahren musste, gefangenen sind, die TrĂ€nen des MitgefĂŒhls weint.

Dies ist eine Zeit, die man nur in ihrer Tiefe erleben und durchleben kann... Es wird eine Zeit kommen, in der die Aufzeichnungen der Geschichte dieser unglaublichen Periode wahrheitsgetreu fĂŒr jedes Wesen in unserem Universum und jenseits davon zugĂ€nglich sein werden, da der Mut und das Durchhaltevermögen der Menschen der Erde geehrt werden, die so majestĂ€tisch, unerschĂŒtterlich und siegreich auf den mĂ€chtigen Wellen Kosmischer VerĂ€nderungen geritten sind.

Wir preisen die Haltung und den Geist, in dem die Menschheit durch diese VerÀnderung geht, denn darin liegt die Herrlichkeit und Erhabenheit des Schöpfers von Allem Das Ist.

ICH BIN Hilarion


Wellen Kosmischer VerÀnderungen
©2011 Marlene Swetlishoff
Übersetzt von Alfred Winkler / Österreich

Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange diese Botschaft vollstĂ€ndig und völlig unverĂ€ndert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angefĂŒhrt werden:

www.therainbowscribe.com
Die Neue Erde erhebt sich:
ErdverÀnderungen und die Zukunft des Planeten
Erzengel Michael und die Kristall-Kinder
durch Celia Fenn

Liebste Wesen des Lichtes, zu dieser Zeit des Wandels und des Umbruchs kommen wir, um euch Ermutigung und UnterstĂŒtzung zu gewĂ€hren. Wir sehen, wir ihr mit euren wunderbaren Kindern arbeitet, um den Planeten in die Neue Erde zu transformieren. Die Kristall-Kinder, die seit 1998 in großer Zahl auf dem Planeten inkarnieren, unterstĂŒtzen euch in eurem Prozess des Wandels und der Transformation.

Die Kristall-Kinder – jene machtvollen Wesen der Liebe und des Lichts – bitten euch, euch vorzustellen, wie die Neue Erde sein wird. Wie ist die Zukunft, die ihr zu erschaffen helft?

Da der gesamte Planet in die FĂŒnfte Dimension aufsteigt und vorgesehen ist, vor 2012 zu erwachen, könnt ihr sicher sein, dass die Menschen weiterhin in StĂ€dten leben werden. Jedoch werden die StĂ€dte der Zukunft ganz andere Orte sein. Ihr werdet mit euren Kindern arbeiten, um zu verstehen, wie eine Stadt Teil des Paradieses werden kann. Ja, die Schwingung des Paradieses wurde auf Planet Erde wieder aktiviert und der Planet durchlĂ€uft jetzt den Wandel und die Transformationen, was die Manifestation dieses Paradieses ermöglichen wird.

Die alte Vision der Endzeiten wurde aufgegeben

Ihr Lieben, die dringlichste Botschaft eurer Kinder ist, dass die „End-Zeit“-Szenarien aufgelöst wurden. Dies geschah zwischen 1998 und 2000, als ihr einen neuen „Vertrag“ fĂŒr eure Zukunft ausgehandelt habt. Ereignet hat sich dies auf individueller sowie kollektiver Basis. Als Planet habt ihr zugestimmt, den Bedarf an Katastrophen und Zerstörung fallen zu lassen, und ihr habt eingewilligt, den Übergang in die Höheren Dimensionen und neue Lebensweisen in höchst friedvoller Weise zu gestatten.

Und trotzdem – die „End-Zeit“-Prophezeiungen leben im menschlichen Kollektiv fort und da gibt es jene, die immer noch danach streben, dies auszuspielen und durch diese Prophezeiungen und Geschichten bei anderen Furcht zu verursachen. Noch einmal sagen wir euch, dies wurde aufgelöst. Die Kristall-Kinder hĂ€tten nicht zugestimmt, ihr Christus-Bewusstsein auf den Planeten zu bringen, wenn es dort nicht eine zu dieser Zeit mit Freude erwartete strahlende und wunderschöne Zukunft geben wĂŒrde.

Und dennoch beharren so viele von euch darauf, diese VerĂ€nderungen zu fĂŒrchten. Manche zitieren die frĂŒher gemachten Prophezeiungen. Jedoch wurden, ihr Lieben, die meisten der „End-Zeit“-Prophezeiungen von Wesen gemacht, die das Geschenk im Aufstiegsprozess nicht gĂ€nzlich verstanden haben. Das Geschenk des Aufstiegs wurde erst 1987 vollkommen zugĂ€nglich gemacht, und dies war der wundervolle Prozess, wodurch das „Ende“ aufgehoben und in Transformation auf eine höhere Ebene oder einen Oberton/-welle (harmonic) umgewandelt wurde. Jene aber, die vorher schrieben und prophezeiten, wussten dies nicht, und so wurde ihre Furcht vor dem Prozess durch ihre eigenen Glaubenssysteme projiziert, um diesen Wandel als Bestrafung fĂŒr Missetaten der Menschen zu interpretieren. Dem ist nicht so, ihr Lieben, es gibt in diesem Prozess keine menschliche, einzulösende „SĂŒnde“. Es ist einfach das Ende eines einmaligen Zyklus und der Beginn eines anderen. Den Prozess kann man damit vergleichen, auf bewusste Weise neu geboren zu werden. Mit Tumult, aufregend und wundervoll 
 neues Leben auf einem neuen Oberton/-welle (harmonic) der Erfahrung!

Der Prozess des Aufstiegs: Denken wie ein Galaktischer Mensch

Der Prozess des Wandels und der Transformation, den ihr zurzeit erlebt und der klimatische und soziale VerĂ€nderungen mit einbezieht, wird nicht nur von der Erde und ihren Bewohnern durchlaufen. Die gesamte Galaxie bewegt sich durch diesen Wandel und den Aufstieg, und der Prozess umfasst auch die Andromeda-Galaxie, wĂ€hrend sich die Milchstraßen-Galaxie in einem Prozess ekstatischer Vereinigung, der Millionen von Jahren bis zur Vollendung dauern wird, auf ihre Zwillings-Flamme zu bewegt. Jetzt aber fĂŒhlen die Bewohner beider Galaxien das Mitreißen bedingungsloser Liebe, was die beiden Galaxien zusammenzieht. Diese große Liebe wird in der großen Liebe, die zu dieser Zeit in den Herzen der Menschen auf der Erde aktiviert wird, gespiegelt.

Wenn ihr die kosmische Natur der involvierten Energien versteht, so werdet ihr begreifen, dass die gegenwĂ€rtigen klimatischen und natĂŒrlichen VerĂ€nderungen auf der Erde Teil dieses grĂ¶ĂŸeren Prozesses des Wandels sind, und dies sehr wenig mit menschlichem Verhalten zu tun hat. Sie sind keine Bestrafung. Die Erde ist nicht zornig auf die Menschen. So zu denken ist naiv.

Ihr Lieben, in der Tat ist es Wahrheit, dass die Erde diesen VerĂ€nderungen zugestimmt hat. Sie hat zugestimmt, sich selbst in einen Planeten umzuwandeln, der Millionen von Bewohnern einer menschlichen Spezies beherbergen wird, den so genannten „Homo Christos“, den „Kristall“- oder „Christ“-Menschen, („Christed“ human). Ja, Homo Sapiens ist in der Transformation „gestorben“. Was auftaucht, ist der „Homo Christos“, herz-zentrierte Menschen, die die Erde der Zukunft bewohnen werden!

Homo Christos wird wahrhaftig wie ein Galaktischer BĂŒrger denken. Kristall-Erwachsene und -Kinder werden sich selbst als multidimensionale Wesen des Lichts bewusst sein, die Teil eines grĂ¶ĂŸeren Ganzen sind, und sie werden klar verstehen, dass die spirituellen RealitĂ€ten auf Höheren Dimensionen die materiellen RealitĂ€ten in den Niederen Dimensionen bearbeiten und formen. Homo Christos wird in beiden RealitĂ€ten leben. Wie oben, so auch unten.

Es ist auch wahr, dass nichts in der Vergangenheit der Erde ein Barometer fĂŒr diesen Wandel darstellt. Ja, es hat dramatische UmbrĂŒche gegeben, so wie die Eiszeiten und der Untergang der Dinosaurier. Dies war aber, bevor die Erde zugestimmt hat, eine große Population von Homo Christos willkommen zu heißen und zu unterstĂŒtzen. Die Erde liebt und kĂŒmmert sich um ihre Bewohner, sie strebt nicht bewusst danach, ihnen zu schaden. Als ein bewusstes und liebendes Wesen geht sie einen Vertrag der Liebe und der UnterstĂŒtzung mit jeder individuellen Seele ein, die zustimmt, auf dem Planeten zu inkarnieren. Ja, ihr lieben Kristall-Wesen, es ist wahr, die Erde wĂŒrde nicht gestatten, dass Menschen innerhalb ihrer EnergiesphĂ€re inkarnieren, bevor sie nicht wĂŒsste, dass sie diese lieben und unterstĂŒtzen kann. Es ist nur, dass so viele von euch in ihrem Stadium der Trennung den Vertrag vergessen haben, den ihr mit der Erde vereinbart habt. Ihr habt vergessen, wie man mit ihr kommuniziert und mit euren BrĂŒdern und Schwestern arbeitet, den Elementar-KrĂ€ften und Naturgeistern.

Als Homo Christos, den Christ-Wesen (The Christed Ones), werdet ihr euch erinnern und mit der Erde arbeiten, um die Transformation zu erschaffen, die ihr bereits begonnen habt.

Die Vision der Neuen Erde 
 Dies ist jetzt !

Auf der Neuen Erde werden die Kristall-Menschen weitreichend in StÀdten und Gemeinden leben. Sie werden wieder lernen, sich mit dem Planeten zu verbinden und seiner Stimme zuzuhören. Sie werden lernen, ihre Ressourcen zu verwalten, und werden erschaffen, was sie brauchen.

Homo Christos ist eine Gruppe oder ein soziales Wesen. Das Wohlbefinden der Gruppe wird Vorrang haben vor dem Wohlbefinden von Individuen. Innerhalb dieses Rahmens aber werden Individuen versorgt und unterstĂŒtzt.

Was könnt ihr tun, um zu helfen, diese Neue Erde oder Kristall-RealitÀt zu erschaffen? Eure Kinder ermutigen euch hierzu:

  • 1. Aus euren Herzen heraus zu leben und nicht aus dem Kopf. Folgt euren GefĂŒhlen und Intuitionen. Sie werden euch zu eurer Wahrheit fĂŒhren.
  • 2. Lernt, der Erde zuzuhören. Lernt ĂŒber die Elementare und Naturgeister. Erforscht die Traditionen der Vergangenheit, um zu sehen, wie eure Vorfahren mit ihnen gearbeitet haben, aber findet eure eigenen Wege, euch mit der Erde und dem Himmel zu verbinden.
  • 3. Lebt eure Wahrheit. Lebt, als ob ihr glaubt, von den Höheren Dimensionen geliebt und unterstĂŒtzt zu werden. Wisst, dass ihr haben werdet, was ihr braucht, und dass ihr immer sicher sein werdet. Aber ihr mĂŒsst achtsam und bewusst sein hinsichtlich der Gelegenheiten, die aus euren Höheren Aspekten auf dem Strom der Manifestation zu euch fließen. Lernt, zu verstehen, dass alles selbst erschaffen und ein Spiegel eurer Empfindung ist und dass ihr ermĂ€chtigt seid, eine andere RealitĂ€t zu erschaffen. Alles kann verĂ€ndert werden.
  • 4. Feiert das Leben. Findet Zeit zu singen, zu tanzen und kreativ zu sein. Ihr seid die kreativen KĂŒnstler des Universums. Auf diese Weise haltet ihr auf den Inneren Ebenen euer Gleichgewicht 
 indem ihr die Absicht bestimmt, die Geschenke des Lebens zu feiern und sie zu lieben, wĂ€hrend sie tagtĂ€glich erlebt werden.

Willkommen auf der Neuen Erde! Sie ist hier! Es ist jetzt!

Gechannelt von Celia Fenn / SĂŒd-Afrika

Aus "DIE ADLER", Ausgabe Nr. 94, Oktober 2005

"DIE ADLER", spirituelle Botschaft fĂŒr ein besseres VerstĂ€ndnis unserer Zeit, jeden Monat neu!

Lord Kuthumi
Warum fĂŒhle ich mich so

Liebe Kinder des Lichts, ich komme in dieser Göttlichen Zeit, um euch Worte des Trostes und der Ermutigung zu ĂŒbermitteln. Ihr wisst ja, wir steuern behutsam die Energiemuster unserer Lichtarbeiter und wir bemerken eine bedeutende Zunahme des Unwohlseins bei vielen von euch. Wir möchten euch wissen lassen, dass es triftige GrĂŒnde fĂŒr diese GefĂŒhle gibt, die ihr zurzeit erlebt.

Bei eurem Erwachen öffnet ihr immer mehr eure Herzen und euren Geist, und das macht euch empfĂ€nglich fĂŒr den Einfluss des Massenbewusstseins. Ihr mĂŒsst euch nur den Zustand auf eurem Planeten ansehen, damit euch bewusst wird, wie viel negative Energie ungezĂŒgelt ausgeht von den ökonomischen Problemen, den wankenden Regierungen und den terroristischen AktivitĂ€ten, die an verschiedenen Orten zum totalen Krieg fĂŒhren.

NatĂŒrlich nĂ€hrt diese viele NegativitĂ€t das Massenbewusstsein und die dadurch entstehenden Schwingungen durchdringen die AtmosphĂ€re, in der ihr lebt und atmet. Diese NegativitĂ€t ist ĂŒberall, meine Lieben. Sie befindet sich in den Strukturen eurer StĂ€dte – den Straßen und den Fahrzeugen, die sie befahren, den GebĂ€uden usw. Selbst eure Parks und die Orte der Andacht sind nicht frei von diesem Einfluss. Die NegativitĂ€t befindet sich sogar in den Luftpartikeln, die ihr einatmet. Und wenn ihr dann nicht aufmerksam und vorsichtig seid, dringt sie auch in eure eigene Struktur, in euren Körper ein und verĂ€ndert eure Stimmungen und eure Einstellung zum Leben.

Es ist fĂŒr euch wichtig zu wissen, dass ihr, wenn ihr eure Schwingungen erhöht und euch öffnet, ihr euch fĂŒr alles öffnet – fĂŒr das, was ihr als "gut" anseht, fĂŒr das, was ihr als "böse" oder "schlecht" bezeichnet, und auch fĂŒr alles dazwischen. Energie ist Energie und Schwingungen sind Schwingungen, und jede strebt danach, die eigene der anderen anzupassen. Viele von euch werden so sensitiv, dass sie den Aufruhr und die subtilen Schwingungen der bevorstehenden ErdverĂ€nderungen fĂŒhlen.

Diese VerĂ€nderungen betreffen alle Bereiche eures Planeten, und es gibt nichts – ich wiederhole: NICHTS – das von diesen VerĂ€nderungen unberĂŒhrt bleiben wird. Es gibt keine Nation, keine Stadt, kein Dorf und keinen Weiler, keine Pflanze, keinen Stein und kein Insekt, die davon nicht betroffen sein werden. Nicht einmal ein Grashalm wird von diesen VerĂ€nderungen, die auf der Erde geschehen werden, unberĂŒhrt bleiben. Nichts ist zu klein, um nicht davon betroffen zu sein, und nichts ist zu groß, um davor gefeit zu sein.

Was so tief in eurem Wesen anklingt, sind die kommenden VerĂ€nderungen und die damit verbunden Ängste vor dem Unbekannten. Ihr seid unfĂ€hig, das mit den GefĂŒhlen von Depression, Traurigkeit und Schwere, mit Kopfschmerzen, grippeĂ€hnlichen Symptomen oder auch Anzeichen des Unwohlseins im Bereich des Magens in Zusammenhang zu bringen. Sogar eure sonst so teuren Freunde können gereizt und ĂŒbellaunig sein.

Alles befindet sich jetzt in einem Zustand der Eskalation, und eure tĂ€gliche Dosis an Medien-Berichterstattung konzentriert sich auf BrutalitĂ€t, Gewalt, Tragödien, Verrat sowie Unstimmigkeiten und InstabilitĂ€t der Regierungen und der Wirtschaft, und sie veranlassen euch zu fragen, wohin ihr und der ĂŒbrige Planet sich hinbewegen. Wir sehen, dass viele von euch sich fragen, ob das Licht am Ende des Tunnels ein Zug ist oder das Zweite Kommen, und ihr habt Angst bei der Aussicht auf die Manifestation des einen oder auch des anderen.

Wir machen euch auf all das jetzt aufmerksam, damit ihr die richtigen Vorkehrungen trefft, um euch vor diesen negativen Schwingungen zu schĂŒtzen. Wenn ihr möchtet, dann stellt euch vor, die Geistige Hierarchie sei eine riesige Telefonzentrale, und dann schließt euch direkt da an. Unsere Kommunikationsleitungen sind fĂŒr euch immer frei und erreichbar. Lasst eure Leitung offen, dann können wir euch Licht und unsere Liebe ĂŒbertragen. Erlaubt eurem Höheren Selbst, euch als TorhĂŒter zu dienen. Den Hellhörigen werden wir unsere Weisheit ĂŒbermitteln und euer VerstĂ€ndnis fĂŒr das Kommende fördern. Die HellfĂŒhlenden werden wir mit GefĂŒhlen der Liebe und des Schutzes umgeben. Und die Hellsichtigen unter euch werden wir mit Visionen der schönen Neuen Welt, die ihr erschafft, unterstĂŒtzen.

Meine Lieben, ruft uns an, und wenn ihr Engel wĂŒnscht, dann werden wir euch mit den Engelreichen verbinden. Wenn ihr Weisheit von den Meistern wĂŒnscht, dann bittet darum. Wenn ihr von euren RaumbrĂŒdern und -schwestern getröstet werden wollt, dann bittet darum, mit ihnen verbunden zu werden. Wir wollen euch alle mit unserer Liebe und Hilfe auf jede nur mögliche Art und Weise unterstĂŒtzen. Wir sind hier, um euch zu dienen, denn jetzt ist die Zeit, wo wir uns euch immer mehr annĂ€hern können. Wir sind nur so weit von euch entfernt, wie ihr es euch vorstellt, und so nahe wie ein Herzschlag.

Dies sind wahrhaftig die Zeiten, wo man "nichts Böses sehen, hören oder sprechen" sollte, denn ihr werdet immer machtvoller und solltet keine unerwĂŒnschten Bedingungen fĂŒr euer Leben manifestieren. Ihr mĂŒsst eure Gedanken, Worte und Taten immer kritischer unterscheiden. Ja, in der Welt herrscht Chaos, aber ihr mĂŒsst es nicht noch mit eurer Energie nĂ€hren, denn dann zieht ihr es an. Dasselbe gilt fĂŒr das Böse. Fokussiert euch nicht auf das, was verkehrt ist in eurer Welt, sondern darauf, was richtig und gut und schön ist.

Bleibt in eurem inneren Zentrum und beobachtet von da die Welt und ihre Ereignisse, ohne euch bei den verschiedenen stattfindenden KĂ€mpfen zu engagieren. Lernt, euch emotional von den Ereignissen zu lösen. Denkt daran, jede Angelegenheit hat viele Seiten und alle haben ihre GĂŒltigkeit. Es ist sehr wichtig, das Urteilen loszulassen, und bedenkt auch, dass jeder Einzelne hier ist, um zu lernen und Erfahrungen zu machen. BemĂŒht euch, alles und jeden im Licht Christi und mit bedingungsloser Liebe zu sehen.

Liebe, Licht, Frieden und Freude sind eure göttlich vorbestimmten Ziele, aber ihr mĂŒsst an diesen Visionen festhalten und sie auf der Erdebene manifestieren. Wie ihr wisst, sind wir nicht physisch verkörpert und können das nicht fĂŒr euch tun. Mutter Erde kann es auch nicht fĂŒr euch tun. Dieses Ziel muss durch die gemeinsame Anstrengung aller Beteiligten verwirklicht werden, ganz gleich, welche Ebene der Existenz wir bewohnen.

Das Ziel ist, den Himmel auf Erden zu erschaffen, und so besteht eure Aufgabe darin, das Licht aus den höheren Dimensionen herab zu bringen und die QualitĂ€ten des Himmels auf der Erde zu manifestieren, wĂ€hrend ihr euch hier befindet. Es gibt viele Existenzebenen, durch die das Licht reisen muss, um die physische Ebene zu erreichen, haltet also euren Kanal rein und umgebt euch mit dem schĂŒtzenden goldenen Licht. Wenn euer Kanal mit negativen Gedanken und Emotionen verstopft ist, wie könnt ihr dann eine Leitung fĂŒr das Licht sein? Es kann durch euch niemals die Erde erreichen, denn es wird automatisch in die Schwingungen transmutiert, die ihr in euch tragt.

Wir ĂŒberbringen euch diese Botschaft, damit ihr die GrĂŒnde fĂŒr euer Unwohlsein versteht. Umgebt euch mit dem Licht der goldenen und violetten Strahlen und dem reinen weißen Licht des Christus. Das wird euch schĂŒtzen und erheben. Vor allem aber, lasst euch von den Schwingungen der Liebe erfĂŒllen und sie durch euch in eure Umgebung fließen. Wenn andere darauf bestehen, sich auf Krankheit zu fokussieren, dann steckt sie mit der "Krankheit der Liebe" an. Seid ÜbertrĂ€ger! Denn wenn die Schwingungen der bedingungslosen Liebe andere durchdringen, dann meinen sie, tatsĂ€chlich eine Krankheit eingefangen zu haben, und ihr Körper aktiviert das Immunsystem, als wĂ€ren sie von einem fremden "Bazillus" irgendeiner Art befallen.

Am Ende wird jedoch die Liebe siegen und sie werden Frieden erfahren, wenn sie es wĂ€hlen. Inzwischen werden sie jedoch Krankheiten manifestieren, die scheinbar keine Ursache haben, und sie werden verwirrt sein. Sie erkennen nicht, dass sie dem Licht widerstehen. Habt MitgefĂŒhl mit ihrem Kummer, denn fĂŒr sie ist er sehr real. Und habt auch MitgefĂŒhl mit euch selbst.

Macht ein Schild aus dem goldenen Licht, eine Ganzkörperbekleidung, wenn ihr so wollt, als wĂ€ret ihr Krieger, die sich fĂŒr den Kampf rĂŒsten. Das ist in vieler Hinsicht richtig, denn Lichtarbeiter sind Krieger des Lichts. Legt eure RĂŒstung an, bevor ihr hinausgeht und euch unter die Menschen in eurem Arbeitsumfeld oder sonst wo in der Öffentlichkeit mischt. Benutzt die Ă€ußere Schicht eurer RĂŒstung, um jede NegativitĂ€t, auf die ihr trefft, in Licht zu transmutieren. Fahrt damit fort, Wahlen zu treffen, die euer Licht verstĂ€rken, und ihr werdet den Sieg erlangen.

Bleibt in Frieden, meine Lieben!

Ich verlasse euch jetzt in großer Liebe und mit viel, viel Segen.

Ich bin Lord Kuthumi

Gechannelt von Carolyn Holtgrewe / MI/US. Copyright © www.galacticnetwork.com

Aus "DIE ADLER", Ausgabe Nr. 81, Juli/August 2004

"DIE ADLER", spirituelle Botschaft fĂŒr ein besseres VerstĂ€ndnis unserer Zeit, jeden Monat neu!

– Teil 2 – Artemus
11. Januar 2004

Aktuelle Informationen zur energetischen Lage der Erde

Die Ebenen von Artemus sind anwesend.
Wir ĂŒberbringen GrĂŒĂŸe des Lichts und des Friedens.

Wir sind anwesend, um wieder daran zu erinnern, dass sich im Inneren der Erde starke gegenlĂ€ufige Energien ausweiten. Dies bedeutet, dass schon in kurzer Zeit eine starke ErschĂŒtterung auf dem Planeten stattfinden wird.

Wir sehen die Energiewellen zurzeit in Richtung sĂŒdamerikanischen Raum laufen, aber möglicherweise werden auch Japan und die kleinen Inselformationen davon betroffen sein. Diese Energiewellen können starke Flutwellen auslösen. Wir möchten dies hier anmerken, denn von unserer höheren Sicht, aus unserer Zeit-Raum-Spirale gesehen, sind sehr starke Eruptionswellen um den Planeten zu sehen.

Ebenso sehen wir fĂŒr dieses Jahr, das nach eurer Zeitrechnung die Quersumme 6 besitzt, große planetare VerĂ€nderungen multidimensionaler Art. Starke Bewusstseinsfelder, die bereits in feinstofflichen Bereichen aufgebaut worden sind, beginnen sich auf die planetare Ebene zu senken. Dies wird bedeuten, dass sie sich mit nieder schwingenden Energiefeldern ĂŒberlagern und diese durchdringen oder sozusagen "ausschlachten". Dies kann zu kurzfristigen, starken emotionalen AusbrĂŒchen bei den Menschen fĂŒhren, was sich auch in Gewaltpotenzialen oder kriegerischen Handlungen auswirken kann.

Das Massenbewusstsein verĂ€ndert sich, aber durch das Kollidieren unterschiedlicher Bewusstseinsfelder werden noch einmal sehr starke nieder schwingende Energien an die OberflĂ€che transportiert und sie werden sehr stark sichtbar werden. Diese Energien werden sich jedoch im Laufe des Jahres glĂ€tten und harmonisieren und ihr werdet sehen, dass zu einem spĂ€teren Zeitpunkt eine entspannte ausbalancierte Energie um den Planeten lĂ€uft. Jedoch in dieser Phase der Überlagerung der Energiefelder sind sehr starke Spannungen sowohl im Inneren und Äußeren der Erde zu sehen.

Wir, die Wesenheiten der Ebene von Artemus, werden immer wieder anwesend sein, um euch zu informieren. In dieser Zeit der Überlagerung verschiedener Bewusstseinsfelder wird es sehr wichtig, dass ihr euch in einer vollkommenen inneren Zentriertheit haltet. Hilfsmittel und Mittel eure eigenen Energien stabil und ausbalanciert zu halten, sind euch bereits gegeben worden und werden noch in vermehrtem Maße ĂŒbermittelt werden. Die Wesenheiten der Plejaden, der Venus, von Artemus und Sirius haben entsprechende Informationsfelder erstellt und sie werden sich auf die planetare Ebene senken und breitflĂ€chig entsprechende Informationen fĂŒr das Wachstum der Menschen und des Planeten geben.

Wir bitten in der kommenden Zeit sehr intensiv zu ZeitqualitÀten Meditationen anzubieten und mit den Zeichen der Balance zu arbeiten.

Friede und Liebe

Channeling durch Ingrid Keminer. Copyright © www.galacticnetwork.com.

ErgÀnzende Informationen siehe auch: "Santiner-Kontakt 2003"

Aus "DIE ADLER", Ausgabe Nr. 77, MĂ€rz 2004

"DIE ADLER", spirituelle Botschaft fĂŒr ein besseres VerstĂ€ndnis unserer Zeit, jeden Monat neu!

Kiara Windrider / USA
Die große Transformation auf dem Planeten Erde
F. H., Immenstadt / AllgÀu

Am Anfang des 20. Jahrhunderts sprach der große indische FreiheitskĂ€mpfer und Yogi-Weise, Sri Auribondo, von einer Wahrheit, die nie zuvor ausgesprochen wurde. In seiner hohen göttlichen Verbindung sah er, dass die Zeit eines neuen Zustands in der Evolution der Menschheit gekommen ist. Er sah, dass das Göttliche sich genau hier auf Erden manifestieren wĂŒrde und dass die Zeit fĂŒr diese Göttliche Notwendigkeit jetzt in dem Erdenleben lag. Er sprach vom Himmel, der zur Erde herabsteigt, selbst wenn die Erde einen Zusammenbruch wegen des inneren Widerstands, der in ihrem materiellen Körper in Richtung dieses "Abstiegs", erleben wĂŒrde.

Zu Sri Auribondo kam in Pondicherry, Indien, eine französische Mystikerin, Mirra Alfassa, die spĂ€ter als die "Mutter" bekannt wurde. Zusammen begaben sie sich auf eine Reise der intensiven Zellentransformation, die sehr relevant fĂŒr die kolossalen Unsicherheiten ist, die wir heute zu ertragen haben.

Sri Auribondo sah, wie die Göttliche Kraft die ganze Materie durchdrang, und dass alle Materie deshalb eine Kraft des Bewusstseins hatte. Der Prozess des Göttlichen Geistes der herabsteigt in die Materie, wird Involution genannt. Der Prozess, bei dem das Göttliche aufwĂ€rts zurĂŒckkehrt, wird Evolution genannt. Laut Sri Auribondo hat die Menschheit ein Stadium erreicht, bei dem diese beiden Ereignisse simultan geschehen können. In seinen inneren Visionen sah er voraus, dass wir bald den Abstieg das "Supramentales oder monadisches Bewusstsein" genannt wird, erleben und das alles auf der Erde völlig verĂ€ndern wird.

Des Menschen GrĂ¶ĂŸe liegt nicht in dem was er sagt, meint Sri Auribondo, sondern in dem was er möglich macht. Eine unsterbliche Seele ist irgendwo in ihm, selbst wenn sie bei den meisten Menschen selten aktiv ist, wĂ€hrend ein ewiger Geist ihn ĂŒberschattet, selbst wenn dieser am Abstieg gehindert wird durch die harte Schicht seiner konstruierten Persönlichkeit. Es ist ein großer Göttlicher Plan im Gang, selbst wenn die Beweise der anderen Sinne dies zu bestreiten scheinen.

Sri Auribondo erkannte, dass die Menschheit durch eine evolutionĂ€re Krise gehe. Ein Stadium wurde erreicht bei dem die menschliche Gesinnung einerseits riesige Fortschritte machte, die aber dennoch hoffnungslos unangepasst waren um die eigene Auslöschung als Spezies zu verhindern. WĂ€hrendessen attestierte die "Mutter" vor ihrem Tod im Jahre 1932 ein Bewusstsein, das höher sei als der menschliche rationale Verstand; dies könnte man Superverstand nennen, er wurde kĂŒrzlich auf dem Erdenfeld etabliert und ist dort aktiv. Unsere Aufgabe ist nun, dieses in unser zellulares Bewusstsein herabzubringen.

Die Evolution trat einen großen Sprung vorwĂ€rts mit den UrsprĂŒngen des Lebens und spĂ€ter mit dem Auftauchen des Verstandes. Wir sind nun an der TĂŒrschwelle eines anderen sehr bedeutsamen Sprunges vorwĂ€rts, denn wir bereiten uns auf das Auftauchen des Supergeistes vor. Sri Auribondo spricht ĂŒber die vier Stadien der menschlichen Evolution, welche wir bald beginnen werden auf der Erde zusammentreffend zu erfahren. Das Erste ist das "Tier Mensch", unsere derzeitige Spezies, ein rationales Wesen, das eine individualisierte Seele besitzt, die aber dennoch weitgehend fĂŒr den Kontakt und das Verschmelzen verdeckt ist.

Das NÀchste ist der "menschliche Mensch", eine Spezies, die spontan unter dem Einfluss eines immer expandierenden supramentalen Feldes geboren wird, ein Wesen das weitgehend fÀhig ist, mit dem Seelenbewusstsein zu leben und zu verschmelzen, anstatt mit dem Bewusstsein des Verstands. Ist die derzeitige Generation der "Indigo-Kinder" die erste ReprÀsentanz dieser Wurzelrasse?

Drittens kommt der "Übermensch", der weiterhin in einem dichten physischen Körper lebt, der jedoch einen Lichtgeist hat, der das ĂŒbergeordnete Bewusstsein ist, das sich mit dem zellularen Bewusstsein verschmolz. Sind die "Violetten-" oder "Kristall-Kinder", die heute geboren werden, die VorlĂ€ufer dieser Wurzelrasse?

Letztens ist unser ultimatives Ziel eine Spezies, die "Übergeordnete Wesen", die völlig in den feinen Reichen der Materie inkarniert sind. Dies wird die Rasse sein, die wir die "Herabgestiegenen Meister" nennen. In dieser Spezies wird die Einheit von Materie und Geist voll auf der Erde verwirklicht.

Die große Arbeit von Sri Auribondo und "Mutter" hat ein ĂŒbergeordnetes Bewusstsein herab in das zellulare Bewusstsein ihrer eigenen Körper gebracht. Seitdem dies ein einheitliches Bewusstsein ist, bedeutet das, dass das ĂŒbergeordnete Bewusstsein gleichzeitig in die Bewusstseinsfelder der Erde gebracht wurde, wartend auf den Augenblick, wo es zur vollen Manifestation in der kollektiven Materie aufblĂŒht.

Wo es auch immer einen "Abstieg" gibt, gibt es auch einen entsprechenden Widerstand. Sri Auribondo und "Mutter" sprachen ĂŒber ihre Erfahrungen mit den vier "Asuras" hauptsĂ€chlich mit den anti-göttlichen KrĂ€ften, die heute auf der Erde arbeiten. Es gibt die Asuras der Dunkelheit, die Asuras des Leides, die Asuras der Falschheit, und die Asuras des Todes. Dies sind die KrĂ€fte, die Ă€ußerlich sichtbar sind und die die Kontrolle ĂŒber die derzeitigen globalen Ereignisse zu haben scheinen. Interessant ist, sie sprachen von den Asuras der Falschheit, die durch Hitler in der Zeit des Zweiten Weltkrieges "gechannelt" wurden. Außerdem ĂŒber deren innere Arbeit, ihn zu beeinflussen. Es ist nicht schwer zu sehen, wie dieselben Asuras, die anderen politischen FĂŒhrer am 11. September beeinflusst haben mögen und dazu neigen, die "Neue Weltordnung" zu erschaffen.

Mit dem Abstieg dieses neuen Schwingungsbewusstseins werden all unsere alten, altmodischen Strukturen zerstört. Sri Auribondo betonte, dass, obwohl die VerĂ€nderungen enorm sein werden, sie nicht unbedingt katastrophal sein mĂŒssen. Die Macht der Wahrheit zertrĂŒmmert automatisch die Falschheit und unsere Welt besteht grĂ¶ĂŸtenteils aus Falschheit. Und er beharrt darauf, dass das Übergeordnete (Supremental) eine Macht der Harmonisierung mit sich trĂ€gt, die diesen Widerstand ĂŒberwinden kann und zwar nicht unbedingt durch dramatische KĂ€mpfe oder Gewalt.

Die Asuras werden letztendlich in ihre ursprĂŒnglichen Emanationen des Lichts, des Lebens, der Schönheit und der Wahrheit absorbiert. Was wĂ€re wohl, wenn die Macht der Harmonisierung nicht wĂ€re bei all der heutigen Gewalt und Zerstörung auf der Welt, die wir erfahren?!

Wann wird das alles geschehen? Sri Auribondo und "Mutter" glaubten, dass dieses Weltstadium fĂŒr diesen Quantum-Abstieg festgelegt wurde, und dass dies jetzt nahe bevorsteht. Im Jahre 1968 sagte "Mutter", dass die Große VerĂ€nderung jetzt sicher sei, und dass sie mit einem Minimum an Zerstörung stattfindet, obwohl dies Minimum bereits beachtlich ist. Sie sagte, dass das Jahr 2000 ein Wendepunkt sei.

Vor seinem Tode im Jahre 1950 gab Sri Auribondo fĂŒnf Hinweise, die die DĂ€mmerung der Neuen Ära anzeigen wĂŒrden. Hier geben wir sie kurz bekannt:

  • 1. das Wissen auf der physischen Erde wĂŒrde drastisch zunehmen,
  • 2. Menschen beginnen, mehr psychisch zu werden,
  • 3. Es wird eine gemeinsame Anstrengung der dunklen MĂ€chte geben um die Kontrolle zu behalten,
  • 4. Eie Welt wĂŒrde sich zunehmend mittels der Technologie vereinen,
  • 5. Und letztendlich, viele wĂŒrden auftauchen, wie Hitler, mit der Macht, eine große Anzahl von Menschen zu beeinflussen.

Es gibt viele, viele Faktoren fĂŒr eine massive VerĂ€nderung, z. B. in Kalendersystemen, geologischen Aufzeichnungen, mystischen Prophezeiungen oder kosmischen Forschungen. Wenn ich die ökologischen und politischen RealitĂ€ten in unserer modernen Welt betrachte, dann begreife ich, dass unsere 3D-Probleme nicht durch 3D-Dinge gelöst werden können. Ich fĂŒhle mich selbst viel wohler durch die spirituellen Recherchen, z. B. von Sri Auribondo und "Mutter", deren Visionen und Verstehen aus einer direkten Erfahrung eines erweiterten kosmischen Paradigma stammen.

Wir können den ökologischen und politischen Zustand auf unserem Planeten nicht verleugnen. Der Torweg zum Zeitalter des Lichts, der jetzt hervorkommt, wird sich dennoch bestĂ€tigen. Irgendwo zwischen einem Untergrund spiritueller Flucht, basiert auf Verleugnung und narzistischer Sorge um Dunkelheit und JĂŒngstem Gericht, können wir wĂ€hlen, absichtlich und zweckvoll eine brandneue Welt uns vorzustellen, die auf der Wahrheit unseres Wesens basiert. Damit dies geschieht, mĂŒssen wir bewusst unserem eigenen Schatten entgegentreten, nach einer genuinen Hoffnung streben, uns verpflichten, wiedergeboren zu werden, und uns dem Licht unserer fĂŒhrenden Wahrheit verpflichten.

Wir können nur so hoch kommen, wie wir tief gehen können, und meistens liegt das grĂ¶ĂŸte Licht in der allergrĂ¶ĂŸten Tiefe. Nur wenn wir willig sind, all unsere menschlichen fragmentierten RealitĂ€ten anzuschauen und zu umarmen, dann kann auch das Licht der Gnade ĂŒber uns scheinen.

Da wir in eine neue Zeitspirale eintreten, fĂŒhle ich, dass wir zunehmend rasche Expansionen des Bewusstseins auf unserem Planeten sehen werden, die von den entsprechenden starken WiderstĂ€nden begleitet werden. Wenn ich mich mit meiner tiefsten Wahrheit verbinde, weiß ich, dass wir eine VerĂ€nderung durchmachen werden, und es wird auch viele geben, die wĂ€hlen, den Planeten zu verlassen. Das heraufkommende Bewusstsein mag wohl den letzten Tanz einer polarisierten Weltansicht auslösen, aber wir werden ĂŒber die dreidimensionalen ökologischen und politischen RealitĂ€ten auf unserem Planeten hinausgehen.

"Die große Reinigung" so sagen die Hopis, wird Krieg, Hunger, Krankheit und ErdverĂ€nderungen mit sich bringen. Wir haben jedoch vieles umgewandelt, und die Umstellung scheint nun sanfter als erwartet vor sich zu gehen. Das ist die Zeit in der wir eine große Transformation des Geistes erfahren. Eine breite Anzahl der Menschen werden wĂ€hlen, zu ihrer spirituellen Meisterschaft zu erwachen und mit ihren Lichtkörpern verschmelzen. Heilende Gaben werden erwachen. Wir werden lernen zwischen Welten zu wandeln. Wenn wir durch diese Zeiten gehen, lasst uns unsere Augen fest jenseits der Erscheinung der angeblichen RealitĂ€ten hinaus sehen. Der Torweg durch das Tal der Angst liegt im Umarmen einer grĂ¶ĂŸeren planetarischen und kosmischen Perspektive. "FĂŒhre uns von dem Unwirklichen zur Wirklichkeit", sagten die alten Hindu-Weisen, "fĂŒhre uns aus der Dunkelheit ins Licht. FĂŒhre uns vom Tod zur Unsterblichkeit!"

Das Wesen der meisten spirituellen Initiierungen ist die Erfahrung eines stufenweisen Aufstiegs des Bewusstseins, gefolgt von einem Quantensprung. Es ist so wie die VerÀnderungsphase, wenn das Wasser sich langsam erhitzt und dann plötzlich zu Dampf wird. Wenn die Zeit da ist, dann kann die VerÀnderung "in einem Augenzwinkern" geschehen.

Dies kommt jetzt ganz extrem durch, da wir uns mit dem galaktischen Zentrum ausrichten, und in den Geburtskanal der neuen Erde eintreten.

Die RealitĂ€ten die in unseren Nachrichten durchgegeben werden, sind zunehmend beĂ€ngstigend. Wenn sie jedoch richtig verstanden werden, dann können diese gleichen Ereignisse große Freude auslösen! Ich habe oft darĂŒber gesprochen, dass die Erde durch eine VerĂ€nderung geht durch unsere kollektiven Absichten und Gebete.

WĂ€hrend ich an die GĂŒltigkeit dieser Perspektive glaube, können wir nicht immer verstehen, wie diese evolutionĂ€re Transformation ablaufen zu sein scheint. Es gibt gewisse Kreise von Tod und Wiedergeburt, die unserem evolutionĂ€ren Wachstum dienen, und dieser neue Zyklus der Evolution kann durch eine massive Auflösung und Restrukturierung unserer planetarischen RealitĂ€ten begleitet werden.

Der leichteste Weg, diese Umwandlung mitzumachen, ist, sie von einer Evolutionsperspektive aus zu verstehen, so dass wir wÀhlen können uns freudvoll mit dem Prozess auszurichten, anstatt in Angst und Kontraktion zu widerstehen. Mit all den sichtbaren RealitÀten des Terrorismus, Krieg und Tyrannei in der heutigen Welt ist es dennoch möglich mit einer zunehmenden Furchtlosigkeit und Freude zu leben.

Meine Hoffnung fĂŒr die Welt stammt aus einem tiefen Ort meines Inneren, der Angst und Verleugnung versteht und dennoch nicht lĂ€nger dort lebt. Solange wir in der Verleugnung verharren, werden wir weder die Dunkelheit noch das Licht sehen, und ich sehe, dass viele von uns auf einer Reise sind, die unsere Ängste voll umarmt, so dass wir die Illusionen loslassen können.

Wenn wir einmal das Wesen der Illusionen verstehen, bemerken wir, dass all das was wir als "Drohung" von außen wahrnehmen, ob es nun die ErdverĂ€nderungen, Terrorismus, politische Repressionen oder Krieg sind, letztendlich nur unsere eigenen Schatten sind, die zu uns zurĂŒck reflektiert werden. Wenn nun das VerstĂ€ndnis kommt, können wir die enorme Macht der neu auftauchenden "Weltseele" wĂ€hlen, um eine neue vereinte RealitĂ€t mit zu schöpfen! Jenseits aller anderen Erscheinungen, selbst jenseits jedes kosmischen oder planetarischen Zyklus, antworten wir und zwar ein jeder von uns auf den "Supramentalen Abstieg", das Einatmen Gottes, die RĂŒckkehr aller Dinge in die Einheit.

Die Mayas sagen, dass die letzten vier Zeitalter in Feuer, Wind, Eis und Wasser enden. Das derzeitige Weltzeitalter endet in "olin", was auch als "die große VerĂ€nderung " ĂŒbersetzt werden kann. Es kann sich auf eine VerĂ€nderung der Magnetpole oder einer geographischen PolverĂ€nderung beziehen. Es können auch die VerĂ€nderungen der tektonischen Platten sein. Es kann eine VerĂ€nderung im Bewusstsein oder alles zusammen sein. Es kann auch eine VerĂ€nderung der Dimension sein. Wie auch immer wir dies anschauen, wir stehen auf der TĂŒrschwelle einer massiven VerĂ€nderung, eine VerĂ€nderung der Zeitalter. Jenseits dieses Zeitalters, das 2011 oder 2012 endet, ist nichts bekannt. Es ist ein leeres Blatt und wir halten die Kreide in unseren HĂ€nden.

Etwas spektakulĂ€res geschieht heute auf Erden. Die "Supramentale Transformation" ist imminent. Wird die menschliche Rasse zusammen in die supramentale Ebene gehen? Oder ist dies nur fĂŒr diejenigen, die es wĂŒnschen und gewĂ€hlt haben? Egal wie, die VerĂ€nderung ist offensichtlich. Es liegt an uns, wie diese sich manifestiert.

Kiara Windrider / USA

Aus "DIE ADLER - Botschaften aus aller Welt", Ausgabe Nr. 70, Juli/August 2003

Makuma Tasheba (Herzlich Willkommen)

Eine Botschaft von Ashtar

Herzlich Willkommen

Ich bin Asthar aus dem Sternenmeer. Ich begrĂŒĂŸe euch, meine SternenbrĂŒder und Sternenschwestern.

Unsere Zeit ist gekommen.
Die Zeit des Friedens.
Frieden in der neuen Zeit.

UmwĂ€lzungen geschehen, damit ihr stark bleibt, damit ihr Euer inneres Gleichgewicht findet, damit ihr lernt, dass wir alle verbunden sind. Alle unsere Emotionen sind verbunden mit dem Universum. Es ist wie eine große Kette mit vielen Kugeln. Und die einzelnen Perlen dieser Kette, das seid ihr.

Wenn sich eine Kugel löst, lösen sich auch die anderen aus diesem System und es entsteht ein Ungleichgewicht. Es ist wichtig, dass sich jede einzelne dieser Perlen oder Kugeln von dieser Kette im System befindet. Nur aneinandergereiht haben sie Zusammenhalt und ergeben ein Ganzes. Es ist wichtig fĂŒr euch, jetzt in dieser schwierigen Zeit, wo ihr einer PrĂŒfung unterstellt werdet, den Glauben an euch selbst zu finden und zu behalten, den Frieden im eigenen Herzen zu bewahren. Nur so kann Krieg verhindert werden.

Krieg oder Frieden, dies ist ein GefĂŒhl, welches in jedem von euch selbst stattfindet. Nur wer Frieden im Herzen trĂ€gt, kann auch Frieden weitergeben. Dies ist unsere Mission; und zu erkennen, dass wir nicht gegeneinander kĂ€mpfen sollen, sondern miteinander weitergehen. Denn Frieden kann nur im nicht kĂ€mpfen stattfinden. Frieden findet statt im annehmen und verzeihen.

Wir von der Sternenflotte und vom großen Kosmischen Rat der 12 haben uns zurĂŒckgezogen, weil dies ein ganz wichtiger Prozess ist fĂŒr euch. Es ist der letzte Kampf auf dieser Erde vor dem großen Wandel fĂŒr den Frieden der neuen Zeit. Es ist dies, was ihr das goldene Zeitalter nennt. Im goldenen Zeitalter wird der Frieden in die Herzen der Menschen kommen. Es wird wie eine nonverbale Kommunikation geben zwischen den Menschen und allen Lebewesen auf dieser Erde. Es wird neue GeistfĂŒhrer geben auf dieser Erde. Viele von uns werden auf die Erde kommen: Seraphis, Saint Germain, Pallas Athene, Raffael, Ramses, Isis.

Wir alle vom großen Kosmischen Rat werden unsere Gehilfen und Gelehrten schicken. Es ist ein ganz wichtiger Prozess fĂŒr euren Planeten und fĂŒr das Universum. Ihr seid der mittlere Teil von dieser Kette. Wenn ihr nicht mehr seid, fĂ€llt unser ganze System auseinander. Stellt euch die Erde vor wie ein großes rundes Collier, oder ein AnhĂ€nger in der Mitte von dieser Kette. Die Erde ist wie der Fixierpunkt, wie der Mittelpunkt von unserem Sternensystem, der Rotationspunkt, die Achse, der Motor.

Nur auf der Erde gibt es die PolaritÀt und ein starkes Magnetfeld. Das Magnetfeld hat mit euren Gedanken zu tun, mit euren Gedanken produziert ihr ein Magnetfeld. Bitte seid euch dies bewusst.

Euer System ist krank, es gibt viele negative Gedanken, Ă€hnlich wie ein Virus das in eine Blutbahn eingedrungen ist, habt ihr eure Tore aufgemacht, die Tore zu eurem Planeten. Und viele Menschen fĂŒhlen eine starke Trauer und Angst. Es ist so, wie wenn alles leer wĂ€re, wie wenn der letzte Lebenssaft abgezockt wĂŒrde. Es ist nichts anderes entstanden als ein Sog.

Aber in eurem Herzen wohnt Liebe. Viele Menschen haben dies vergessen, es ist wie ein Löschprogramm.

Seid euch bewusst, dass nicht Amerika Schuld ist an diesem Krieg und auch nicht der Irak. Bitte seht, dass wir alle Teile sind, dass wir alle mitzutragen haben. Bitte schickt eure guten Gedanken an diesen Ort, an diese Menschen, an die Regierung. Eure Gedanken haben Kraft. Positive Gedanken haben sehr viel Kraft, doch genauso können negative Gedanken sehr viel anrichten. Deshalb versucht bitte nicht, noch mehr Angst und Hass zu schĂŒren, versucht doch einfach, die Liebe in eurem Herzen wieder zu finden.

Wir vom großen Kosmischen Sternenrat greifen erst ein, wenn es dramatisch wird. Aber wir wissen und wir vertrauen auf euch. Denn der Krieg ist eine Aufgabe fĂŒr jeden einzelnen von euch um sein Vertrauen und seine Liebe zu spĂŒren, zu finden. Wir wissen, dass ihr stark seid.

Es gibt nur ein GefĂŒhl und nur eine Kraft, die alles Negative löschen kann. Es ist eine universelle Kraft und sie hat die höchste Schwingung, die es gibt. Dies ist die Liebe. Die Liebe ist das All eins sein mit Gott. Die Liebe hat keinen Anfang und kein Ende. Es ist wie die Zahl 0. Es ist und es wird immer sein. Es ist der Zustand von ICH BIN. Es ist unser Ursprung und unserer Quelle, die jeder Mensch in sich trĂ€gt. Miteinander sind wir verbunden durch dieses GefĂŒhl der Liebe. Und mit diesem GefĂŒhl können wir in alle Ecken dieser Welt dringen und wir können jeden Winkel erreichen, bis in den Kosmos. Wir können Hilfe bekommen, wenn wir sie direkt anrufen, wenn es mit dem Gedanken der Liebe passiert und nicht aus EigennĂŒtzigkeit. Die Liebe ist das Wohl von allen Menschen.

Und ich gebe euch eine Farbe. Dies ist ein ganz helles, helles Licht, welches euch wĂ€rmt, es ist die Liebe. Die Liebe ist ein ganz helles Licht. Ihr merkt, dass dieses Licht im Moment fehlt auf eurem Planeten. Es ist alles so dunkel geworden, auch wenn die Sonne scheint. In euren Herzen ist keine Freude. Und wir tragen dieses Schicksal von allen Menschen mit. Weil ihr verbunden seid wie ein Glied von dieser Kette, trĂ€gt auch ihr mit. Aber genauso könnt ihr LichttrĂ€ger sein, HĂŒter des Lichts in Euren Herzen.

Mit diesen Worten möchte ich mich, Ashtar verabschieden.

Unser Ziel und unsere Mission heißt:
FRIEDEN IN DER NEUEN ZEIT.

Zum Abschied möchte ich Euch noch ein Zeichen geben.
Es ist ein Dreieck mit einem Punkt in der Mitte.

Dies steht fĂŒr den Frieden in der neuen Zeit.

Herzlich Willkommen

Makuma Navesha

(Aus "DIE ADLER", Ausgabe Nr. 69, Juni 2003)

"DIE ADLER", spirituelle Botschaft fĂŒr ein besseres VerstĂ€ndnis unserer Zeit, jeden Monat neu!

– Teil 1 – Artemus
2. Februar 2003

Aktuelle Informationen zur energetischen Lage der Erde
Wir, die Ebenen von Artemus, sind heute anwesend, um neue Informationen ĂŒber den energetischen Zustand des Energiefeldes der Erde weiterzugeben.

Wir sehen sowohl im Inneren als auch im Äußeren der Erde sehr ungleichgewichtige und unausbalancierte Energiefelder. Dies wird in der nĂ€chsten Zeit – schon in den nĂ€chsten zwei bis drei Wochen – zu einer gewissen ErschĂŒtterung sowohl im Inneren als auch im Äußeren fĂŒhren. Deshalb sollen heute diese Informationen gezielt weitergegeben werden, denn es wird in dieser kurzen Zeit sehr wichtig sein, dass eine große Lichtarbeitervernetzung eine klare, ausbalancierte Energie aus der eigenen Mitte herauskommend freisetzt, um dem entgegenzuwirken.

Wir, die Ebenen von Artemus, beobachten zur Zeit mit großer Sorge die Eskalationen von entsprechenden Aggressionspotenzialen sowohl in der östlichen als auch in der westlichen HemisphĂ€re. Wir bitten darum, den Menschen mitzuteilen, dass in der nĂ€chsten Zeit ein jeder, der Frieden im Herzen trĂ€gt und sich eine friedliche Zukunft wĂŒnscht, einen sehr klaren Fokus in sich halten soll fĂŒr die energetische Balance der Erde, sowohl im Inneren als auch im Äußeren.

Diese Aggressions- und Kriegstreibereien, die zur Zeit sowohl von der westlichen als auch östlichen Welt eskalierend hochgeschĂŒrt werden, können dazu fĂŒhren, dass es zu einem explosionsartigen Aggressionsausbruch kommt. Dies könnte fĂŒr die Menschheit der Erde fatale Folgen haben! Denn in einem katapultartigen Explosionsausbruch von Aggression wird ein klares Denken und ein verstandesmĂ€ĂŸiges Handeln nicht mehr möglich sein. Wir bitten die Menschheit dieser Erde, Verantwortung zu ĂŒbernehmen, sich in ihrer Mitte wieder zu finden und zu klĂ€ren, welches in ihren Denkmustern und in ihrer Seelenmatrix gespeicherte alte Aggressionsmaterial in Bezug auf Meinungen, Vorstellungen, Themen religiöse Art, Minderheiten, Rassenthematik, Macht- und ManipulationsansprĂŒchen zu sehen ist.

Ein jeder Einzelne ist aufgefordert – und wir bitten, dies noch einmal klar zum Ausdruck zu bringen – ein jeder Einzelne ist wichtig in dieser nĂ€chsten Zeit, in sich einen klaren Fokus fĂŒr friedliche Lösungen – sowohl in seinem inneren, in seinem eigenen Umfeld, wie auch in kollektiver Natur zum Ausdruck zu bringen! Aus unserer Zeit-Raum-Projektionsspirale sehen wir, dass sich zur Zeit Energien auf dem Planeten verdichten. Wir sehen dies mit großer Sorge. Wir bitten die Lichtarbeitergruppen auf dieser Erde, fĂŒr friedliche Lösungen zu stehen, und wir bitten die Lichtarbeiter, sich zu vernetzen und einen großen lichtvollen Teppich von friedlicher Energie auszusenden. Dies bedarf keiner grĂ¶ĂŸeren speziellen Voraussetzung, sondern es bedarf nur, die innere Mitte zu finden und aus dieser inneren Mitte heraus, aus dem Zentrum der Seele, dem Hara, Friedensenergie ĂŒber die Erde fließen zu lassen. Dies geht jedoch nur mit dem eigenen klaren Fokus auf friedliche Absicht in jeglicher Interaktion sowohl im Inneren als auch im Äußeren.

Aus unserer Zeit-Raum-Spirale ist ebenfalls eine große Ambivalenz im Inneren der Erde zu sehen, die sich wiederum entsprechend und gemĂ€ĂŸ der Logik im Äußeren entladen kann. In der nĂ€chsten Zeit ist damit zu rechnen, dass VulkanausbrĂŒche oder grĂ¶ĂŸere WirbelstĂŒrme sich zusammenbrauen können. Die Menschen werden aufgefordert, klar zu erkennen, dass ihre eigenen Gedankenprojektionen diese Dinge in Gang setzen. Auch dies möchten wir noch einmal nachdrĂŒcklich und klar nach außen formulieren.

Wir, die Ebenen von Artemus, sind immer wieder im Dienst fĂŒr die Erde und wir sind immer wieder zur Stelle, um entsprechend eskalierende Energiefelder zu entschĂ€rfen. Aber wir brauchen auch die Hilfe der Menschheit! Denn ihr habt zur Zeit die Verantwortung fĂŒr den Planeten ĂŒbernommen, und so wird sich jetzt zeigen, ob die Menschheit bereit ist fĂŒr den großen gewaltigen Bewusstseinssprung, auf den sie sich schon so lange vorbereitet hat. Eine Eskalation von Aggressionsenergien, die sich katapultartig entladen könnten, wĂŒrde diesen Bewusstseinssprung stagnieren lassen und in einer gewissen Weise unterminieren. Von der "anderen Seite" des KrĂ€ftepotenzials sind zur Zeit sehr starke Störungsfelder im Umlauf. Auch dies sollte mit einkalkuliert werden. Ein jeder, der sich in einer negativen Stimmung wiederfindet, steht in Resonanz mit diesen dunklen Energienetzen, die gegenlĂ€ufig gegen die Durchlichtung und Durchleuchtung auf diesem Planeten laufen.

Auch dies möchten wir in Klarheit nach außen geben – sobald sich ein jeder Einzelne in diesen FĂ€ngen von negativ laufenden Energiefeldern wiederfindet, möge er sich bitte erinnern, dass er selbst Meister seines Lebens ist und sehr klar erkennt, dass er in Resonanz mit entsprechenden gegenlĂ€ufigen Energienetzen der dunklen MĂ€chte steht. Wir bitten ihn, sich zu ĂŒberprĂŒfen, wo noch RestbestĂ€nde von negativen Denkstrukturen und Verhaltensmustern in seinem Inneren zu finden sind. Wir bitten darum, dass die Menschen entsprechend ihrer Verantwortung fĂŒr den Planeten handeln. Nur durch KlĂ€rung und Reinigung der im Inneren laufenden negativen eigenen Strukturen ist es möglich, sich aus den Resonanzthemen zu befreien.

Wir sind heute anwesend, um diese Botschaft noch einmal fĂŒr die Menschheit der Erde zu geben. Friede und Liebe finden zuerst in euch selbst statt – und dann im Äußeren! So möchte ein jeder jetzt die Verantwortung dafĂŒr ĂŒbernehmen und ein Energiefeld des Friedens und der Liebe fĂŒr diesen Planeten, fĂŒr sich selbst und fĂŒr alle Menschen dieser Erde ausstrahlen.

Frieden, Licht und Liebe sei mit euch. Dies sind die Ebenen von Artemus. Wir grĂŒĂŸen euch in großer Liebe.

Channeling durch Ingrid Keminer. Copyright © 2003. Eine Reproduktion ganz oder teilweise, ohne vorherige schriftliche Erlaubnis ist untersagt.

Aus "DIE ADLER", Ausgabe Nr. 66, MĂ€rz 2003

"DIE ADLER", spirituelle Botschaft fĂŒr ein besseres VerstĂ€ndnis unserer Zeit, jeden Monat neu!

Das Erdengebet fĂŒr Frieden
Das nachstehende Gebet ist ein Geschenk der Liebe fĂŒr alle Völker jedweden spirituellen Glaubens auf Erden, um durch deren eigenen freien Willen benutzt zu werden in der Hoffnung, dass dieses Gebet hilft, eine Welt des Friedens mit Freiheit zwischen allen Völkern auf Erden in einem gemeinsamen Bande zu kreieren, zu verstehen, zu teilen zur Gemeinsamkeit und zum Überfluss.

Wir bitten fĂŒr die Erde Licht und Liebe und Friede mit Freiheit
.:

Der Ruf:

Gelieber Himmlischer Vater/Mutter-Gott, Geliebte sieben mĂ€chtige Erzengel und Engel des Friedens und der Freiheit, Kosmische KrĂ€fte des Christusbewusstseins und der Göttlichen Mutter, Aufgestiegene Meister des Lichts, der Liebe und Wahrheit, wir rufen euch jetzt um Hilfe fĂŒr diese Erde. Wir rufen als eine vereinte Stimme, wobei wir aussagen, dass wir euch erlauben, dass unsere Erde und ihre Bevölkerung in eine sich aufwĂ€rts drehende Spirale des Friedens, der Liebe, von Frieden und Harmonie gelangt. Der "Ruf und das Gebet bitten um eine Antwort", und wir bringen das nachstehende Gebet, damit die Erde und ihre Bevölkerung jetzt in ein goldenes Zeitalter auf eine harmonische Art und Weise treten, leben in Frieden und Freiheit und VerstĂ€ndnis, Einheit, Teilung und Überfluss. (1 x)

Das Gebet:

Im Namen der Erde bitten wir, dass wir frei sind fĂŒr Liebe und Licht und Sieg.

In einer gemeinsamen Stimme rufen wir Frieden, Liebe, Licht und Freiheit fĂŒr alle. Wir rufen die goldenen, pinkfarbenen und violetten Strahlen des Friedens auf den Schwingen der Engel der Gnade und die Strahlen der Heilung, dass sie kommen, um die Erde zu befreien.

Wir rufen zu den Himmlischen Wesen, den Engeln des Lichts, der Liebe und der Wahrheit: Kommt zur Erde mit Millionen von Legionen, WIR HEISSEN EUCH WILLKOMMEN. Verwandelt alle Komplotte und PlÀne der Gewalt, und restauriert an deren Stelle Liebe Licht und Harmonie. Lasst Licht, lasst Liebe strahlen, verwandelt die Taten des Terrors und PlÀne des Krieges. Nie mehr, nie mehr, nie mehr, dies geht nicht so weiter, dies geht nicht so weiter, Friede soll sein, Friede soll sein, Friede soll sein. Strahlt das Licht aus, strahlt die Liebe aus, reinigt alles auf Erden und stellt den Frieden auf Erden her.

Wir bitten um Frieden in Freiheit, unseren wahren Göttlichen Ausdruck der Liebe, Licht und auch das Teilen in der Gemeinschaft. Ein Goldenes Zeitalter wird jetzt fĂŒr alle Menschen manifestiert: Einer fĂŒr alle und alle fĂŒr einen in einem Leben in Harmonie.

Den Himmlischen Wesen und den Engeln der Liebe, des Lichts und der Wahrheit unseren herzlichen Dank. Wir bieten euch Dankbarkeit. FĂŒhrt, bewacht und beschĂŒtzt uns in den kommenden Tagen, damit wir unsere Leben in Frieden und Freiheit leben können. (3 x beten).

Wir akzeptieren, dass "Ruf und Gebet erbitten eine Antwort", und bitten darum, dass sich dies in unseren Herzen und im Herzen der Göttlichen Mutter des Friedens und des Kosmischen Christus der Liebe versiegelt. Dein Wille geschehe.

Amen, So sei es.

Danke Danke Danke

(freundlich ĂŒbermittelt von Sandy Stevenson/England)

«